City of Men (2003)

City of Men (2003)

TV-Sequel von City of God

City of God, der Film über die Armenviertel von Rio de Janeiro, war ein atemloser Ritt durch die urbane Vorhölle. Mit der TV-Serie City of Men zeichnen die gleichen Regisseure ein vielfach differenzierteres Bild.
Die erste Episode von City of Men beginnt mit einer Geschichtsstunde. Schulkinder sitzen im Halbdunkel, die Lehrerin zeigt Dias mit Kupferstichen aus den napoleonischen Kriegen. Der portugiesische König flieht, von einer britischen Eskorte geschützt, in die Kolonie Brasilien und nimmt seinen Hofstaat mit. „Was hatte Napoleon für Waffen“, will der zwölfjährige Acerola wissen, „eine Luger, eine Wood, eine AR15?“…

City of Men (Cidade dos Homens) ist die brasilianische Fernsehserie über das Leben in einem Favela in Rio de Janeiro. Mit dieser Milieustudie knüpft Regisseur Fernando Meirelles an seinen Film City of God an, mit dem er 2002 international bekannt wurde. Meirelles produzierte die Serie zusammen mit dem brasilianischen Fernsehsender Globo. Ähnlich wie in City of God ist City of Men mit überwiegend jugendlichen Laien-Mimen aus den Armenvierteln besetzt.

Im Mittelpunkt der Serie stehen Acerola (Douglas Silva; Darsteller von Löckchen in City of God) und Laranjinha (Darlan Cunha). Während sie in der ersten Staffel etwa 13-jährige Teenager sind, stehen sie mit etwa 17 in der vierten und bisher letzten Staffel am Beginn des Erwachsenenlebens. Dabei durchleben Acerola viele Wendungen, von Kontakt zu der in den Favelas üblichen Bandenkriminalität über wilde Feten, sorglose Sommer, nervige Jobs und ungewollte Vaterfreuden: Eben nahezu alle Facetten des Lebens in einem enorm kurzen Zeitabschnitt. Es geht um Schwangerschaft und Abtreibung, um Freundschaft und natürlich an vorderster Stelle um Kriminalität und Verzweiflung.

City of God war glücklicherweise in den Kinos in aller Welt ein überraschender Riesenerfolg. Außerhalb Brasiliens ist jedoch kaum bekannt, das neben dem Film auch eine TV-Serie mit vier Staffeln gedreht wurde, die ebenfalls auf dem Buch Cidade de Deus von Paulo Lins basiert. Und die preisgekrönte Serie mit ihren rund 35 Millionen interessierten Zuschauern liegt nun auf DVD vor, qualitativ eine hochwertige und ansprechende Veröffentlichung als Sammler-Edition, auf vier Scheiben; jedoch ohne große Extras und Schnickschnack.

(Jean Lüdeke)

City of Men (2003)

City of God, der Film über die Armenviertel von Rio de Janeiro, war ein atemloser Ritt durch die urbane Vorhölle. Mit der TV-Serie City of Men, die in Deutschland auf DVD erscheint, zeichnen die gleichen Regisseure ein vielfach differenzierteres Bild.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit

Darlan Cunha

Douglas Silva

Jonathan Haagensen