Cha và con và

Cha và con và

Saigon in den späten 1990ern: Der Fotografiestudent Vu mietet ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft. Mit seiner brandneuen Kamera, einem Geschenk seines Vaters, erkundet er die Menschen, Orte und Dinge in seiner Umgebung. Vor allem fasziniert ihn sein Mitbewohner Thang, ein charismatischer junger Mann, der sich im Nachtleben von Saigon, inmitten von Drogendealern, Spielern und Prostituierten zu Hause fühlt. Eines Tages wird ein anderer Mitbewohner, ein Straßensänger, überfallen. Vu und Thang eilen zu Hilfe, werden verfolgt und sind schließlich gezwungen, in Vus Dorf im Mekong-Delta zu fliehen. Dort stellt ihm der Vater seine zukünftige Braut vor. Doch Vus Interesse an dem Mädchen ist gering, stattdessen beobachtet er voller Eifersucht, wie Thang mit ihr flirtet ...
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Dang Di Phan

Weitere Filme mit

Do Thi Hai Yen

Nguyen Ha Phong

Le Cong Hoang