Cavale – Auf der Flucht

Cavale – Auf der Flucht

Der Trilogie zweiter Teil

Nach 15 Jahren Haft gelingt Bruno Le Roux (Lucas Belvaux) die Flucht aus dem Hochsicherheitstrakt. Noch immer will der Terrorist die werktätigen Massen befreien, koste es, was es wolle. Aber die Zeiten haben sich geändert, seine ehemaligen Mitstreiter sind längst tot, im Knast oder haben den Weg in ein geregeltes Leben gefunden. Auch Jeanne (Catherine Frot), seine frühere Mitstreiterin führt nun ein bürgerliches Leben als Lehrerin mit Mann und Kind in Grenoble. Zudem steht sie unter ständiger Beobachtung, so dass der Flüchtige sich keine Hilfe von ihr erwarten kann. Auf sich alleine gestellt hinterlässt der "Freiheitskämpfer" eine Spur der Gewalt, all seine Bemühungen unterzutauchen, werden Schritt für Schritt zunichte gemacht.

Auch der örtliche Pate Jacquillat (Patrick Deschamps), an den sich Le Roux wendet, will nichts mit ihm zu tun haben, denn die Hetzjagd auf den Gesuchten gefährdet die eigenen Geschäfte. Zufällig begegnet trifft der Terrorist der süchtigen Agnès (Dominique Blanc), die von einem Dealer bedroht wird. Bruno steht ihr bei und rettet ihr bei einer Überdosis das Leben. Im Gegenzug bietet sie ihm ein Versteck. Aber haben die Gejagten eine Zukunft?

Mit dem zweiten Teil seiner Trilogie nach Un Couple Épatant wechselt der Regisseur Lucas Belvaux virtuos das Genre von der Komödie zum Thriller – vom Vergnügen geradewegs ins Grauen. Der Trick dabei: Das Figurenrepertoire und der Schauplatz ist nahezu identisch, doch die Nebenfiguren des ersten Teils treten nun in den Vordergrund und erzählen eine ganz andere Geschichte, die sich zum Teil in den Lücken des ersten Filmes festsetzt, diesen ergänzt und damit im Nachhinein dem ganzen Geschehen und den Figuren von Un Couple Épatant eine ganze neue Bedeutung und Tiefe verleiht. Zugleich ist Cavale - Auf der Flucht aber auch ein sehr gut gemachter, stimmungsvoller Thriller über verlorene Ideale und einen Mann, der einen aussichtslosen Kampf führt. Ein Film, der durchaus auch für sich steht – doch das ist nur ein Drittel des Vergnügens.

Cavale – Auf der Flucht

Nach 15 Jahren Haft gelingt Bruno Le Roux (Lucas Belvaux) die Flucht aus dem Hochsicherheitstrakt. Noch immer will der Terrorist die werktätigen Massen befreien, koste es, was es wolle.

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Cavale - Auf der Flucht Plakat
Cavale - Auf der Flucht - Filmplakat
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Cavale – Auf der Flucht
Der Trilogie zweiter Teil
Startdatum
FSK
0

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
111 Min
Filmverleih
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen