Bugsy

Bugsy

Freitag, 9.9.2005, 3sat, 22:30 Uhr

Mitte der Dreißiger Jahre hat ein Gangstersyndikat bestehend aus Lucky Luciano, Meyer Lansky und Benjamin „Bugsy“ Siegel das Glücksspiel in New York unter Kontrolle. Siegel (Warren Beatty) soll nun im Auftrag seiner „Partner“ die Westküste an sich reißen und fliegt nach Los Angeles. Der Filmstar George Raft (Joe Mantegna), ein Jugendfreund aus Brooklyn, führt ihn nebenbei in Hollywood ein, und die Filmwelt schlägt Bugsy sofort in ihren Bann. Der narzisstische, ebenso charmante wie eiskalte Gangster wird süchtig nach Ruhm und pompöser Selbstinszenierung. Der Frauenheld verliebt sich Hals über Kopf in das Starlet Virginia Hill (Annette Bening) und verlässt ihretwegen seine Familie. Mit äußerster Brutalität erledigt er, gewissermaßen nebenbei, seinen eigentlichen Auftrag und reißt die dortige Unterwelt an sich. Seine ganze Energie gilt von nun an seiner tollkühnen Vision eines riesigen Luxus-Spielkasinos im damals noch unbedeutenden Wüstenstädtchen Las Vegas. Seine alten Weggefährten leihen ihm eine Million Dollar, aber Bugsys Gigantomanie lässt die Baukosten auf das Sechsfache steigen. Als Virginia auch noch zwei Millionen für sich selbst abzweigt und das Kasino nicht wie erhofft zum Renner wird, sind Bugsys Tage gezählt, denn die ehemaligen Freunden wollen Bugsys Eskapaden nicht länger dulden…

Größenwahn, Charme und Kaltblütigkeit – das waren die Kennzeichen des legendären Gangsters Benjamin „Bugs“ Siegel, der zu den Begründern der Spielermetropole Las Vegas gehört. Sein Flamingo-Hotel war das erste der Hotel-Kasinos und versinnbildlicht noch heute die visionäre Kraft und das Scheitern des amerikanischen Traums, weswegen der Film durchaus an Martin Scorseses The Aviator erinnert. Warren Beatty und Anette Bening wissen in diesem Film von Erfolgsregisseur und Oscar-Preisträger Barry Levinson (Rain Man, Enthüllung, Donnie Brasco), der sich eng an die biographischen Fakten hält, zu überzeugen. Bugsy war für sage und schreibe zehn Oscars nominiert und erhielt schließlich zwei der begehrten Statuen.

Bugsy

Mitte der Dreißiger Jahre hat ein Gangstersyndikat bestehend aus Lucky Luciano, Meyer Lansky und Benjamin „Bugsy“ Siegel das Glücksspiel in New York unter Kontrolle. Siegel (Warren Beatty) soll nun im Auftrag seiner „Partner“ die Westküste an sich reiße

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.