Boule & Bill - Zwei Freunde Schnief und Schnuff

Boule & Bill - Zwei Freunde Schnief und Schnuff

Eine Filmkritik von Peter Osteried

Alltag mit Hund

Verfilmungen populärer Comics nehmen nicht nur in den USA Gestalt an, auch in Frankreich werden immer wieder Klassiker der filmischen Transformation unterzogen. Bei Boule & Bill handelt es sich um die erste Verfilmung des 1959 von Roba gestalteten Comics. Im Unterschied zu anderen Klassikern der Neunten Kunst ist Boule & Bill vielleicht schwerer umzusetzen. Es handelt sich mehrheitlich um einseitige Gags ohne eine durchgehende Handlung.
Der kleine Boule möchte gerne einen Hund, sein Vater ist dagegen, aber seine Mutter hilft ihm – und so kommt man an Bill, einen Cockerspaniel, den man aus dem Tierheim mitnimmt. Erst will der Vater ihn loswerden, dann gewöhnt er sich auch an ihn. Als jedoch ein Umzug aus einem großen Haus in eine kleine Wohnung ansteht, kommt es zu allerhand Turbulenzen, weswegen sich die Frage stellt: Kann die Familie Bill überhaupt noch behalten?

Dass die Umsetzung des in Deutschland auch als Schnief und Schnuff bekannten Comics funktionieren würde, war nicht unbedingt zu erwarten, das Ergebnis kann sich aber wirklich sehen lassen. Natürlich zerfällt der Film in eine sehr episodische Struktur, was die kleinen Alltagsabenteuer von Boule, Bill und der Schildkröte Caroline betrifft. Das war auch immer die Stärke der Comics, dass der Humor aus ganz normalen Situationen entsteht. Er ist nicht überzogen, und schon gar nicht bar jeder Realität. Hundeliebhaber werden bei so mancher Situation durchaus an eigene Erlebnisse erinnert, Stichwort: Hundebad.

Es ist eine kuriose Entscheidung, den Film Mitte der 1970er spielen zu lassen, der zeitliche Lokalkolorit trägt aber durchaus zum Charme bei, und das nicht nur wegen des Retrostils von Kleidung und Ausstattung, sondern auch der gelungenen Nutzung von Primärfarben. Obschon die Schauspieler den Comicfiguren natürlich nur unzureichend nahekommen, darf man die Adaption als gelungen bezeichnen.

Boule & Bill ist ein simpel gestrickter, aber schön anzusehender Film für die ganze Familie, der auch davon profitiert, dass man den Gedanken von Bill (und auch Caroline) folgen kann, was schon allein deswegen lustig ist, weil der Hund eben auch nie alles so versteht, wie es die Menschen von sich geben.

Boule & Bill - Zwei Freunde Schnief und Schnuff

Verfilmungen populärer Comics nehmen nicht nur in den USA Gestalt an, auch in Frankreich werden immer wieder Klassiker der filmischen Transformation unterzogen. Bei "Boule & Bill" handelt es sich um die erste Verfilmung des 1959 von Roba gestalteten Comics. Im Unterschied zu anderen Klassikern der Neunten Kunst ist "Boule & Bill" vielleicht schwerer umzusetzen.
  • Trailer
  • Bilder
Boule et Bill - Trailer (OF)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Boule & Bill - DVD-Cover
Boule & Bill - DVD-Cover
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Boule & Bill - Zwei Freunde Schnief und Schnuff
Alltag mit Hund
Originaltitel
Boule et Bill
FSK
6
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
DVD
Veröffentlichung
Spielzeit DVD
90 Min
Bildformat
2,35:1 (16:9)
Sprache(n) & Ton
Deutsch, Französisch (DTS, Dolby-Digital 5.1)
Extras
Making of (ca. 27 Minuten), Hundetraining (ca. 12 Minuten), Original Kinotrailer
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen