Boom Bust Boom

Boom Bust Boom

In "Boom Bust Boom" erklärt der Ex-Python Terry die Wirtschaft. Die Idee dazu entstand laut Jones wie folgt: "Ich wollte ein Teil dieses Projektes sein, nachdem ich entdeckt hatte, dass Wirtschaftsstudenten beigebracht bekommen, dass es einfach keine Crashs gäbe." Tatsächlich soll "Boom Bust Boom" mithilfe von Live-Action, Animation, Puppenspiel und Songs die verwirrende Welt der Wirtschaft und der dann eben doch höchst realen Finanzcrashs erklären. Das Drehbuch dazu verfasste er gemeinsam mit dem Wirtschaftsprofessor Theo Kocken, Regie führte unter anderem Terrys Sohn Bill Jones.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit