Backyard

Backyard

Seit 1993 erschüttert eine nicht enden wollende Serien von Frauenmorden die mexikanische Stadt Ciudad Juárez. Mittlerweile wurden über 370 Leichen entdeckt und hunderte von Frauen gelten weiterhin als vermisst. Aber Täter wurden bisher nicht verhaftet. Carlos Carrera nähert sich in seinem Krimi "Backyard" dem Thema auf einer fiktionalen Ebene an. Die junge Polizistin Blanca Bravo, frisch versetzt, bemüht sich die Morde aufzuklären. Doch ihre Ermittlungen sind ein Stich in ein Wespennest.
  • Trailer
  • Bilder
Backyard - Trailer (OmeU)
Meinungen
wolfgang katzer · 10.11.2012

einer der verstörendsten filme, die ich je gesehen habe, fast einer dokumentation gleich, deren ungeheure dimension des schreckens man geneigt ist, im reich der fiktion anzusiedeln, was aber nicht der fall ist. der horror ist real, vor den augen der welt, endet auch nicht nach so einem großartigen film wie "backyard". man sieht sich den film an und geht zur tagesordnung über, genau wie im film. wir alle in den wohlstandsländern haben zu viele vorteile von einer wirtschaftlich nicht fair aufgeteilten welt, die den wahren humusboden für gesellschaftliche und kriminelle entwicklungen wie der im film gezeigten unweigerlich nach sich zieht. man sollte diesen film in schulen zeigen, jugend ist meist noch sensibler als ältere, und vor allem eher bereit, etwas an sich selbst zu ändern, am konsumverhalten, am respekt vor leben. ich ziehe meinen hut vor carlos carrera und seinem team. wolfgang katzer

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Backyard - Plakat (MEX)
Backyard - Plakat (MEX)
Leserbewertung
4.3 von 5 bei 4 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Titel
Backyard
Originaltitel
El traspatio
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
122 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Carlos Carrera