Appleseed

Appleseed

Manga rulez!

Im Jahr 2131 liegt die Welt in Trümmern, der Dritte Weltkrieg hat die Erde weitgehend zerstört. Die junge Kriegerin Deunan Knute allerdings weiß noch nicht, dass das Kämpfen ein Ende hat. Abgeschnitten von jeglicher Kommunikation streift sie immer noch durch das Land, auf der Suche nach einem Feind, den es nicht mehr gibt. Aus heiterem Himmel wird Deunan angegriffen und in die Stadt Olympus entführt, wo der alte Traum eines friedlichen Zusammenlebens anscheinend verwirklicht werden konnte. Hier trifft sich auch auf ihren alten Freund Briareos, der allerdings mittlerweile als Cyborg umfunktioniert wurde, nachdem er bei Kämpfen schwer verletzt wurde. Schnell erkennt Deunan, dass so genannte \"Bioroids\", genetisch veränderte Klone, für die Ruhe und Ordnung in der Metropole verantwortlich sind, sie sollen als \"Bio-Puffer\" die Konflikte zwischen den Menschen mildern. Doch die Spannungen sind unübersehbar, immer wieder kommt es zu terroristischen Anschlägen und schließlich sieht sich Deunan mit einer Verschwörung konfrontiert, deren Ziel es ist, die Menschheit auszurotten und an ihrer Statt eine Bevölkerung aus Bioroiden zu etablieren. Gemeinsam mit Athena, der entmachteten Präsidentin von Olympus und Briareos nimmt die Kriegerin den Kampf gegen die finsteren Mächte auf, um das Ende der Menschheit zu verhindern...

Bisweilen erinnert die Story des überaus rasanten, actionreichen und technisch ungeheuer aufwändigen Appleseed an die düsteren Zukunftsvisionen von Matrix. Der immerwährende Kampf zwischen Menschen und Maschinen verweist auf Blade Runner und andere Filme mit ähnlicher Thematik. Allerdings sind die Querverweise und Rückgriffe auf die griechische Mythologie zu zahlreich und verwirrend, dass man die Vorlage schon gelesen haben sollte, um sich voll und ganz auf die optisch brillante Umsetzung von Appleseed zu konzentrieren. Denn die gehört ohne Frage mit zum Besten, was japanische Studios in den letzten Jahren verlassen hat. Ohne Affinität zu Mangas allerdings wird man wohl mehr damit beschäftigt sein, die Untertitel des Films zu lesen, um der Geschichte zu folgen. Und das wäre schade... Zumal es auch ordentlich was auf die Ohren gibt, namentlich von Paul Oakenford, Basement Jaxx, Carl Craig, Ryuichi Sakamoto und T.Raumschmiere. Für Freunde des Manga-Genres ein absolutes Pflichtprogramm.

Appleseed

Im Jahr 2131 liegt die Welt in Trümmern, der Dritte Weltkrieg hat die Erde weitgehend zerstört. Die junge Kriegerin Deunan Knute allerdings weiß noch nicht, dass das Kämpfen ein Ende hat.

  • Trailer
  • Bilder
Appleseed - Trailer
Meinungen
Mangafan · 30.01.2008

Hab den Film leider noch nicht gesehen aber der trailer reizt auf jedenfall.

Ghost · 25.09.2005

Hab den Film heute gesehen gesehen und bin begeistert.
Absolutes MUSS für Fans von Anime ^^

Kurai · 16.09.2005

Würde ihn gerne mal sehen. Allerdings läuft er nirgends bei mir in der Nähe. :.(

pit · 13.09.2005

Genialer Film, der richtig spaß beim zuschauen macht - ich geh bald nochmal rein!

armin · 12.09.2005

Unglaublich schlechter Kommentar von Quark!
Manchen Leuten sollte der Internetzugang gesetzlich verboten werden...

Quark · 07.09.2005

Jetzt darf man sich diesen Quark schon im Kino antun. Taugt ja nicht mal für die Glotze.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Appleseed Plakat
Appleseed - Filmplakat
Leserbewertung
4.4 von 5 bei 36 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne24
4 Sterne6
3 Sterne3
2 Sterne0
1 Stern3
Titel
Appleseed
Manga rulez!
Startdatum
FSK
0

Cast und Crew

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
108 Min
Filmverleih
DVD
Veröffentlichung
Spielzeit DVD
108 Min
DVD-Vertrieb
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Shinji Aramaki

Weitere Filme mit