Angelockt

Angelockt

Eine Filmkritik von Joachim Kurz

Auf der Spur eines Mörders

Die britische Hauptstadt London wird von einer rätselhaften Mordserie an jungen Frauen erschüttert: Makaberes Detail der grausigen Taten: Der Mörder kündigt jedes Verbrechen durch Gedichte an, die er an Scotland Yard verschickt – eine Verhöhnung der Opfer wie der Polizei.
Als eine weitere junge Frau, eine junge Tänzerin, spurlos verschwindet, beschließt die Polizei, die Amerikanerin Sandra Carpenter (Lucille Ball) – eine Freundin des zuletzt verschwundenen Mädchens – als Lockvogel auf den Mörder anzusetzen. Wie sich herausstellt, kommt der Kontakt zwischen dem dichtenden Mörder und seinen späteren Opfern über Kontaktanzeigen in der Zeitung zustande. Es beginnt ein gefährliches Spiel, in das auch der Nachtclub-Besitzer Robert Fleming (George Sanders) involviert ist…

Angelockt / Lured ist ein äußerst stimmiger und atmosphärisch dichter, liebenswert altmodischer Thriller, mit dem der 1897 in Hamburg geborene und 1937 in die USA ausgewanderte Hans Detlef Sierck, der seinen Namen später amerikanisierte, seine außerordentliche Begabung für Licht und Schatten sowie raffiniert arrangierte Settings unter Beweis stellte.

Neben George Sanders, Lucille Ball und Charles Coburn brilliert die Horror-Legende Boris Karloff (Der Rabe / The Raven) in einer sehenswerten Rolle als unheimlicher Modeschöpfer Charles van Druten. Douglas Sirk, einer der großen Regisseure Hollywoods, wäre am 26. April 2007 110 Jahre alt geworden. Seine Filme wie Was der Himmel erlaubt / All that Heaven allows, Die wunderbare Macht / Magnificent Obsession und Solange es Menschen gibt / Imitation of Life gehören zu den großen Melodramen der Traumfabrik, und auch seine Film Noirs waren stilbildend und haben Regisseure der nächsten Generationen wie Rainer Werner Fassbinder nachhaltig geprägt. Schön, dass anlässlich des Geburtstages nun auch nicht ganz so bekannte Filme des Regisseurs auf DVD herauskommen.

Angelockt

Die britische Hauptstadt London wird von einer rätselhaften Mordserie an jungen Frauen erschüttert. Makaberes Detail der grausigen Taten: Der Mörder kündigt jedes Verbrechen durch Gedichte an.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Douglas Sirk