Ana Arabia

Ana Arabia

Die junge Journalistin Yael besucht eine kleine Gemeinschaft von Arabern und Juden, die in einer scheinbar vergessenen Enklave in Israel lebt. Schnell bemerkt sie, dass die Einwohner mit den um sie herum herrschenden Klischees wenig zu tun haben. Und so dauert es nicht lange, bis sie ihre journalistischen Aufgabe vergisst und sich von den Erzählungen Youssefs Miriams, Sarahs Walids und deren Nachbarn begeistern lässt. Der Film von Amos Gitai, der aus einem einzigen langen Take besteht, feiert seine Weltpremiere beim Filmfestival Venedig 2013.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit

Yuval Scharf

Assi Levy

Yussuf Abu-Warda