Abu: Father

Abu: Father

Der Filmemacher Arshad Khan verbrachte seine Jugend in Pakistan, bis seine Familie im Jahre 1991 nach Kanada auswanderte. Um Ausgrenzung und Ärger mit seinen Eltern zu vermeiden, beschloss der Regisseur, seine Homosexualität vor der Öffentlichkeit und seiner Familie geheim zu halten. Erst viele Jahre später, als erwachsener Mann, der im liberalen Kanada aufgewachsen war, outete er sich — und erntete genau die Reaktionen seitens seiner Eltern, die er befürchtet hatte.Vor allem sein strenger Vater zeigt sich entsetzt.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Arshad Khan

Weitere Filme mit