A Place Called Home

A Place Called Home

Eleni Karapanos (Myrto Alikaki) arbeitet als Professorin in London. Ursprünglich kommt sie aus Griechenland, doch sie und ihr Vater (Elias Logothetis) sind einander fremd geworden seit sie vor 15 Jahren nach England ausgewandert ist. Kyriakos war selbst ein Flüchtlingskind in Serbien nach dem Krieg und konnte ihr nie vergeben, dass sie ihre Heimat verlassen hat. Eines Tages wird Elenis Ehemann aufgrund eines beruflichen Fehlers auf unbestimmte Zeit nach China geschickt. Die Aussicht selbst erneut "entwurzelt" zu werden, veranlasst Eleni sich mit ihrer Tochter auf den Weg nach Griechenland zu begeben, bevor die Reise in weiter entfernte Gefilde führt. Sie möchte die Beziehung zu ihrem Vater wiederaufbauen und vor allem versucht sie, ihrer Tochter Anna ein Zuhause zu geben, falls sie es jemals brauchen sollte. Als sie am Haus ihres Vaters ankommt, ist jedoch nichts so wie erwartet und sie erfährt Geheimnisse, die Kyriakos selbst jahrelang bewahrt hat...
  • Trailer
  • Bilder
A Place Called Home - Trailer (englisch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
A Place Called Home von Maria Douza - Filmplakat (GRC)
A Place Called Home von Maria Douza - Filmplakat (GRC)
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
A Place Called Home
Originaltitel
To dentro kai i kounia
FSK
keine Angabe
Regie
Genre

Daten und Fakten

Filmlänge
108 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Maria Douza

Weitere Filme mit

Mirto Alikaki

John Bicknell

Eleni Kouletsi