5 Broken Cameras

5 Broken Cameras

Im Jahre 2005 kauft Emad Burnat seine erste Kamera, um die Geburt seines vierten Sohnes Gibreel zu dokumentieren. Emad stammt aus dem palästinensischen Dorf Bil’in, das sich friedlich dagegen zur Wehr setzte als die israelische Armee Land, das dem Dorf gehörte, besetzte, um Platz für israelische Siedler zu schaffen. Über die Jahre hinweg dokumentiert Emad den eskalierenden Konflikt, der schließlich Menschenleben kostet und zum Bau einer Mauer zwischen Bil'in und der neuen israelischen Siedlung führt. Fünf seiner Kameras werden während seiner Arbeit zerstört und jede hat eine Geschichte zu erzählen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Emad Burnat

Guy Davidi

Weitere Filme mit