ÜberWeihnachten (Miniserie, 2020)

ÜberWeihnachten (Miniserie, 2020)

Kein Glück im Spiel — und dann auch noch Pech in der Liebe. Für Basti (Luke Mockridge) kommt es in der Vorweihnachtszeit doppelt hart: Seine Karriere als Musiker wird nicht von Erfolg gekrönt und die Aussichten, nach der Trennung von seiner Freundin Fine (Cristina do Rego) ein eher deprimierendes Fest der Liebe feiern zu müssen, zieht die allgemeine Gemütslage erst recht nach unten. Der weihnachtliche Heimatbesuch in der Eifel im Kreise der Familie verspricht Ablenkung — aber als sein Bruder Niklas (Lucas Reiber) plötzlich mit Ex Fine an seiner Seite auftaucht, erlischt in Basti selbst das letzte Fünkchen Hoffnung an eine glückliche Zukunft.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Pia · 16.12.2020

Nicht sehenswert. Armselig. Wer hat sich das ausgedacht? Schade um die Zeit, die man das geguckt hat. Bitte keine Filme mehr mit Luke Mockridge. Zuviel Selbstinszenierung!!

Jule · 08.12.2020

Einfach nur langweilig.... schade

ann · 06.12.2020

Wunderschöne Kulissen und filmtechnisch schön umgesetzt. Das Script ist hingegen teilweise zum Augenverdrehen und die (ständige) Selbstinszinierung von Luke too much und teilweise zum Belächeln. Bin froh, dass es relativ schnell rum ist. Würde es mir keinesfalls ein weiteres Mal antun.

Kommentare

Weitere Filme von

Tobi Baumann