Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me (2019)

Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me (2019)

Mike Figgis‘ Dokumentarfilm über das turbulente Leben von Ronnie Woods, dem legendären Gitarristen und langjährigen Bandmitglied der Rolling Stones.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Harry Bo · 11.09.2020

Interessanter Film über das clean werden von Ronnie Wood, gesprenkelt mit live Auftritten aus früheren Zeiten.
Interessanterweise wissen alle oder sehen alle die dabei sind clean geworden aus ( außer die Manger vielleicht).
Und Richards frotzelt und hält sich für das Vorbild in allen Belangen von Ronnie. Schöne alte Auftritte von Faces und Jeff Beck Group !

Joe · 11.07.2020

Naja - ein sympathischer Geselle ist Ronnie immer gewesen. Der Film unterhält auch - aber irgendwie packt der Regisseur nicht zu bei einigen Stationen und Begebenheiten in Woodies leben. Etwas mehr über seine Malerei hätte ich gerne erfahren. Seine Trunksucht, Heroinsucht und jedwede Sucht werden nur erwähnt und in 5 Minuten abgefrühstückt. Stattdessen ein fast 5 minütiger, eher langweiliger, Livemitschnitt der Stones noch zu Bill Wyman's Zeiten. Die swingin' 60s kamen viel zu kurz. Und wie konnte ein nur mittelmäßig talentierter - nicht böse gemeint - Gitarrist so weit kommen. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort lautet die Antwort im Film. Da hätte mehr geliefert und in Interviews rausgekitzelt werden können.

Harry Bo · 11.09.2020

Habe ich völlig anders als Du gesehen. Für mich zog sich das clean werden und die früheren Exzesse durch den ganzen Film ! Nix mit 5 Minuten davon!

Kommentare

Weitere Filme von

Mike Figgis

Weitere Filme mit