Polvo

Polvo

Ignacio, ein 30-jähriger Dokumentarfilmer dreht in einem guatemaltekischen Indianerdorf. In dieser Gegend wurden während des Bürgerkrieges viele Menschen massakriert. Wie viele andere Frauen sucht Delfina immer noch nach ihrem Ehemann. Ihr Sohn Juan hat die Hoffnung längst aufgegeben, aber er glaubt, den Denunzianten zu kennen, der für das Massaker in seinem Heimatdorf verantwortlich war. Der Mann wohnt nicht weit weg. Die Dreharbeiten und Fragen des Dokumentarfilmers Ignacio reißen alte Wunden wieder auf.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare