Oleg y las raras artes

Oleg y las raras artes

Oleg Nikolaevitch Karavaychuk, Exzentriker, (Film-)Komponist und androgyner Pianovirtuose, wandelt durch die Eremitage in St. Petersburg, denkt dabei über die Kunst, sein Leben und seine Karriere nach und präsentiert in den Denkpausen Kostproben seines musikalischen Genies. Der gebürtige Venezolaner Andrés Duque gehört zu den wenigen ausländischen Filmemachern, die das Vertrauen des 88-jährigen Russen gewinnen konnten, und dankt ihm dafür mit einem liebevollen Porträt.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Weitere Filme mit