Mothers (2012)

Hui Jing Xu ist für seinen Dokumentarfilm „Mothers“ in seinen chinesischen Heimatort gereist, in dem die Regierung noch immer eine strenge Geburtenregulierung verordnet. Durch Sterilisationen soll sicher gestellt werden, dass jede Frau höchstens ein Kind zur Welt bringen kann. Xu setzt sich im Film sowohl mit den Politikern als auch den betroffenen Frauen auseinander und zeigt die gesellschaftlichen und persönlichen Auswirkungen der Maßnahme.
  • Trailer
  • Bilder

Meinungen

Wartungsarbeiten

Wir führen auf Kino-Zeit momentan Wartungsarbeiten durch. Während dieser Wartungsarbeiten stehen einige Funktionen der Website (Kommentare, Verlosungen, Filmwecker- und Newsletter-Verwaltung, Kontaktformular...) leider nicht zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.