Meinen Hass bekommt ihr nicht (2021)

Meinen Hass bekommt ihr nicht (2021)

Der Film erzählt die Geschichte von Antoine Leiris, der beim Terroranschlag auf das Pariser „Bataclan“ seine Ehefrau Hélène verliert und mit dem gemeinsamen 17 Monate alten Sohn Melvil zurückbleibt. In einem Facebook-Post stellt er dem Hass der Attentäter die Liebe zu seinem Sohn entgegen. Doch innerlich kämpft er mit sich, mit der Wut und Verzweiflung, denen er sich nicht hingeben will. Der Film beleuchtet die Tage nach dem Ereignis, das weltweit für Anteilnahme sorgte, aus der sehr persönlichen Perspektive eines Vaters, der sich auf einmal allein um seinen kleinen Sohn kümmern muss. Es ist die Momentaufnahme eines Lebens im Ausnahmezustand und schließlich einem zerbrechlichen Neubeginn.

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Weitere Filme von

Kilian Riedhof