Holidate (2020)

Holidate (2020)

 

Sloane (Emma Roberts) und Jackson (Luke Bracey) hassen Feiertage. Als Singles werden sie jedes Mal kurzerhand an den Kindertisch ausquartiert oder müssen sich mit nervigen Dates herumplagen. Als die beiden sich an einem besonders schlimmen Weihnachten zufällig kennenlernen, kommen sie überein, zu jeder festlichen Angelegenheit im kommenden Jahr das „Holidate“ des jeweils anderen zu spielen. Angesichts ihrer gemeinsamen Abneigung gegenüber Feiertagen und unter gegenseitiger Versicherung, kein romantisches Interesse am jeweils anderen zu haben, werden sie für einander die perfekte Begleitung. Gemeinsam durchleben sie etliche urkomische und pikante Situationen, doch nach einem Jahr voller absurder Festivitäten stellen Sloane und Jackson überrascht fest, dass sie das, was sie eigentlich beide so sehr hassen, zusammengeschweißt hat.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Silke Jordan · 03.12.2020

2020 wird so ein Film veröffentlicht? Kaum zu übertreffen mit sexistischen Bemerkungen... Erschreckend.

Ezgi · 19.11.2020

100% Cringe.... selten so einen furchtbaren Film gesehen, insbesondere im heutigen Kontext. Ein Film, der 2020 produziert wird, sollte zumindest dem Zeitgeist entsprechen. Dieser Film war an Sexismus, Rassismus und Klassizismus kaum zu übertreffen.

Eine Freundin · 16.11.2020

Die Ironie des Films ist klasse! Habe herzlich gelacht.

hannes · 15.11.2020

Ich finde der Film ist eine aufmunternde Unterhaltung, zwar alles sehr oberflächliche Beziehungen, einfach ziemlich Amerikanischer Kitsch zum Schmunzeln, finde ich werde ihn vor Weihnachten nochmals ansehen, passt zur Feiertagsstimmung

Leoni · 14.11.2020

Der Film erfüllt alle sexistischen und rassistischen Stereotypen und verpackt die Jahrhunderte alten Diskriminierungen in einer "jugendlichen" Jacke. Einfach nur zum Schämen.

Chiara · 08.11.2020

Also ich versteh hier manche kommentare nicht ganz, ich habe mir den Film jetzt 3 mal angesehen und jedes Mal denke ich mir was das für ein fantastischer und einzigartiger Film ist. Also wirklich ich wünsche mir einen Teil 2!!

Lisa · 12.01.2021

Danke! Geht mir genauso. Bin durch zufall auf den Film gestoßen und hab mir einen schönen Abend mit dem Film gemacht. Gucke ich gerne nochmal

Abi · 03.11.2020

Ich habe mir den Film angeguckt mit der Erwartung, dass er romantisch ist. Das war an Klischees und Dummheit nicht mehr zu übertreffen. Das war schon zum fremdschämen. Mittlerweile braucht man keine amerikanische Filme. Es gibt auf Netflix tolle Filme aus Großbritannien, Frankreich, Skandinavien und Spanien. Da kann man auf solche Filme gut und gern verzichten. Und der ist Nr. 1 auf Netflix? Ich empfelhe den Film ganz und ganz nicht. Der 2. Teil können sie sich sparen!

Frauke · 01.11.2020

Das sowas 2020 noch produziert wird, ist schockierend.

hannes · 15.11.2020

Ich hoffe dein Schock Zustand hat sich langsam wieder gelockert, zum Aktuellen Lock Down passt der Film locker ins Abendprogramm für mich

Lisa · 28.10.2020

Schrecklich rückständiger Film. Man ist nur ein vollwertiger Mensch wenn man einen Partner hat, folglich muss man als Single verzweifelt und einsam sein und wird bemitleidet. Außerdem sollte man sich nur so verhalten, wie es einem eventueller Partner gefallen könne. So jedenfalls die Aussage des Films. Absolut sexistisch und 70 Jahre hinterher.

gina · 01.11.2020

Ich habe ihn gestern gesehen und mich sehr amüsiert. Ja wir in Deutschland denken da schon anders, aber in Amerika gibt es noch viele Frauen(nicht alle) die geheiratet werden wollen. Dieses Klischee würde hier einfach überspitzt dargestellt....es ist eine typisch Komödie aus Hollywood...einfach Lächeln und geniessen

Abi · 04.11.2020

Meine Frau und ich haben den Film angucken wollen, weil wir etwas Lustiges schauen wollten. Nach ein wenig mehr als die Hälfte ging uns der Film auf die Nerven. Idiotische Klischees und der Film hat mich nicht wirklich zum Lachen gebracht. Dabei gibt es so tolle Filme aus Großbritannien, Frankreich, Belgien, Niederlanden, Skandinavien, Spanien. Da braucht man nicht die amerikanische Filmfabrik. Der Film eignet sich gerade mal für RTL2 oder Pro7. Empfehlenswert ist der Film ganz und gar nicht. Nicht mal nach einem anstrengenden Tag, um sich zu entspannen.
Da kann ich Lisa und Frauke nur zustimmen. Ich weiss nicht, was sich die Produzenten und die Schauspieler dabei gedacht haben. Zum Fremdschämen und da gehen Meinungen und Geschmack weit auseinander. Und dann Nr. 1 auf Netflix? Du meine Güte, da frage ich mich, was die Zuschauer an dem Film toll fanden! NICHT empfehlenswert auch nicht zu Weihnachten oder sonst wann.

Kommentare