Che strano chiamarsi Federico

Che strano chiamarsi Federico

Anlässlich des 20. Todestages des italienischen Filmemachers Federico Fellini, blickt Regisseur Ettore Scola mit „Che strano chiamarsi Federico“ noch einmal auf das Leben Fellinis zurück, den er zu Lebzeiten selbst kennen lernen durfte.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare