A Story Of Yonosuke

A Story Of Yonosuke

Im Jahre 1987 zieht der achzehnjährige Yonosuke von Nagasaki in die japanische Hauptstadt Tokio. Weit entfernt von Trubel und Großstadtluxus haust er in einfachsten Verhältnissen in einer Siedlung am Rande der Stadt, von wo aus er zur Universität nach Tokyo pendelt. Im Samba Club und der Fahrschule macht er bald einige Bekanntschaften, darunter die aus reichem Hause stammende Yoko, die sich – von ihm unbemerkt, er ist mit der partysüchtigen Chiharu liiert – in ihn verliebt. 2003 erfährt Yoko vom Tode ihrer alten Liebe, als dessen Mutter ihr einen Umschlag mit der Aufschrift „For Yoko´s Eyes Only“ zuschickt.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Weitere Filme von

Shuichi Okita