• Home
  • News
  • Woody Allens "Café Society" wird die 69. Internationalen Filmfestspiele von Cannes eröffnen
Zurück zur Übersicht
16 29/03

Woody Allens "Café Society" wird die 69. Internationalen Filmfestspiele von Cannes eröffnen

© Adam Bielawski / CC BY-SA 4.0
Meinungen
0
Tags: Woody Allen, Kristen Stewart, Jesse Eisenberg, Eröffnungsfilm, Cannes 2016
In einer Pressemitteilung wurde soeben verkündet, dass Woody Allens neues Werk Café Society mit Kristen Stewart und Jesse Eisenberg die diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Cannes am 11. Mai 2016 eröffnen wird.

Dies ist zum einen deshalb bemerkenswert, weil Allen damit der erste Regisseur sein wird, der schon dreimal die Filmfestspiele an der Croisette eröffnen durfte (sogar viermal, wenn man das Gemeinschaftswerk New York Stories von Allen, Francis Ford Coppola und Martin Scorsese hinzuzählt). Und zum anderen ist die Wahl des Eröffnungsfilms deshalb äußerst interessant, weil es sich bei Café Society um einen Film handelt, an dem sich die zu amazon.com gehörende Filmproduktionsgesellschaft Amazon Studios bereits die Distributionsrechte gesichert hat.

Über den Inhalt von Café Society ist bisher wenig bekannt. Im Mittelpunkt soll ein junger Mann stehen, der in den 1930er Jahren nach Hollywood kommt, um in der Filmbranche zu arbeiten, und sich dort verliebt. Neben Stewart und Eisenberg (die nach Adventureland und American Ultra bereits ein eingespieltes Team sind) werden u.a. Blake Lively, Parker Posey und Steve Carell auftreten.

Die Filmfestspiele von Cannes werden in diesem Jahr vom 11. bis zum 22. Mai stattfinden.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München