Werner Herzogs "Die Höhle der vergessenen Träume" in New York ausgezeichnet - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Werner Herzogs "Die Höhle der vergessenen Träume" in New York ausgezeichnet
Zurück zur Übersicht
11 30/11

Werner Herzogs "Die Höhle der vergessenen Träume" in New York ausgezeichnet

© Ascot Elite
Meinungen
0
New York - Die Awards Season in den USA, die ihren Höhepunkt mit der Verleihung des Oscars im Februar findet, ist traditionell von der New Yorker Filmkritikervereinigung eröffnet worden. Die Preise gelten als ein wichtiger Indikator für das Oscar-Potential der prämierten Filme.

Bei der Vergabe des Preises für den Besten Dokumentarfilm scherten sich die Kritiker jedoch nicht um die Oscars. Sie kürten Werner Herzogs 3D-Dokumentarfilm Die Höhle der vergessenen Träume zur Besten Doku. Der Film über die steinzeitlichen Höhlenmalereien im französischen Chauvet hat keine Chance mehr auf einen Oscar, da er sich nicht unter den letzten 15 Kandidaten für die begehrte Filmtrophäe befindet.

Auch im Bereich Spielfilm bewiesen die New Yorker Filmkritiker Mut und prämierten den französischen Stummfilm The Artist von Michel Hazanavicius. Als Bester Fremdsprachiger Film wurde der Berlinale-Gewinner Nader und Simin - Eine Trennung von Asghar Farhadi ausgezeichnet.

Den Preis für die Beste Hauptdarstellerin erhielt Meryl Streep für ihre Darstellung der britischen Premierministerin Margaret Thatcher in Die Eiserne Lady. Brad Pitt wurde für seine Hauptrollen in den Filmen The Tree of Life und Die Kunst zu gewinnen - Moneyball ausgezeichnet.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope