"VISION - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen" feiert Weltpremiere in Toronto - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • "VISION - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen" feiert Weltpremiere in Toronto
Zurück zur Übersicht
09 21/08

"VISION - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen" feiert Weltpremiere in Toronto

© Concorde Filmverleih
Meinungen
0
München - Margarethe von Trottas neuer Film VISION - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen wird seine Welturaufführung auf dem Toronto International Film Festival feiern. Toronto, das zu den bedeutendsten Filmfestivals der Welt zählt, präsentiert den Film in seiner Masters-Reihe, die aktuelle Werke der wichtigsten zeitgenössischen Filmemacher zeigt. Drehbuchautorin und Regisseurin Margarethe von Trotta wird den Film gemeinsam mit Barbara Sukowa vor Ort präsentieren.

Die Drehbuchautorin und Regisseurin Margarethe von Trotta (Die bleierne Zeit, Rosa Luxemburg, Rosenstrasse) entwirft in ihrem neuen Film das Porträt einer außergewöhnlich begabten und Frau. In den Hauptrollen spielen Barbara Sukowa (Die bleierne Zeit, Lola, Rosa Luxemburg) als Hildegard von Bingen, Heino Ferch (Der Baader Meinhof Komplex) als Mönch Volmar, Hannah Herzsprung (Vier Minuten) als Novizin Richardis und Alexander Held (Sophie Scholl) als Abt Kuno.

Hildegard von Bingen war Äbtissin, Seherin, Heilkundige und Komponistin. Eine außergewöhnlich engagierte, dem Leben zugewandte Frau, deren Ideen und Gedanken von zeitloser Strahlkraft sind, und die den großen Mut besaß, aus den strengen kirchlichen Regeln ihrer Zeit auszubrechen, um ein eigenes Frauenkloster zu gründen. Ihre Visionen wurden von Papst Eugen III anerkannt und Kaiser Friedrich Barbarossa hörte auf ihren Rat. Ihre Kräuter- und Heilkunde ist heute populärer denn je und ihre Kompositionen erleben seit mehr als zwanzig Jahren ebenfalls eine lebhafte Renaissance.

VISION - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen startet am 24. September 2009 in den deutschen Kinos.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope