Tom Hardy als Mafia-Emporkömmling in Takashi Miikes Hollywood-Debüt "The Outsider" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Tom Hardy als Mafia-Emporkömmling in Takashi Miikes Hollywood-Debüt "The Outsider"
Zurück zur Übersicht
13 07/06

Tom Hardy als Mafia-Emporkömmling in Takashi Miikes Hollywood-Debüt "The Outsider"

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Mafia, Japan, Zweiter Weltkrieg, Yakuza, Soldat, Tom Hardy, Daniel Espinosa, Takashi Miike
Takashi Miike ist einer der produktivsten japanischen Regisseure der heutigen Zeit. Nach sage und schreibe mehr als 60 Filmen arbeitet er nun an seinem englischsprachigen Debüt.

Das Oeuvre von Takashi Miike umfasst so ziemlich alle vorstellbaren Genres. Blutige Actionfilme stehen in seiner Filmographie neben Mainstream-Komödien und sogar Musicals. Sein letzter Film feierte soeben auf dem Filmfestival in Cannes seine Premiere: Shield of Straw ist ein brutaler Thriller, der aufgrund seiner Inkonsequenz eher durchwachsene Kritiken wie auf unserem Cannes-Blog erntete.

Ob das Hollywood-Debüt von Takashi Miike ambitioniert künstlerisch oder eher formelhaft ausfällt, ist zu diesem Zeitpunkt völlig offen. Die bisher bekannten Details klingen allerdings durchaus vielversprechend.

Tom Hardy (The Dark Knight Rises) hat bereits zugesagt, die Hauptrolle in The Outsider zu übernehmen. Das Script stammt von Andrew Baldwin und sollte schon 2011 von Daniel Espinosa (Safe House) mit Michael Fassbender in der Hauptrolle verfilmt werden. Das Projekt scheiterte allerdings, und wird nun in Zusammenarbeit mit Silver Pictures unabhängig finanziert. The Outsider handelt von einem amerikanischen G.I. und ehemaligen Kriegsgefangenen, der sich nach dem Zweiten Weltkrieg in der japanischen Yakuza hocharbeitet.

Warten wir also ab, welcher Takashi Miike sich uns in seinem nächsten Streifen präsentieren wird. Für Shield of Straw gibt es vorerst noch keinen deutschen Kinostart.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope