• Home
  • News
  • Tom Hanks verhandelt um die Rolle des Piloten "Sully" in Clint Eastwoods Biopic
Zurück zur Übersicht
15 19/06

Tom Hanks verhandelt um die Rolle des Piloten "Sully" in Clint Eastwoods Biopic

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: New York, Pilot, Held, Flugzeug, Clint Eastwood, Tom Hanks, Biopic, Notlandung, Adaption, Chelsey Sullenberger, Hudson River
Als Clint Eastwood sich vor einiger Zeit dazu entschloss, die Geschichte des Piloten Chesley Sullenberger zu verfilmen, dachten nicht wenige, der Filmemacher werde selbst auch in die Hauptrolle schlüpfen. Nun sieht es allerdings so aus, als übernähme ein anderer Prototyp des amerikanischen Helden den Part.

Berichten zufolge befindet sich derzeit Tom Hanks in Verhandlungen mit Warner Bros., um den Piloten darzustellen, der 2009 ein Flugzeug auf dem Hudson River notlandete und so das Leben aller 155 Menschen an Bord rettete. Sully soll das gepante Biopic nach dem medialen Spitznamen des Piloten heißen, und es basiert auf dem Buch Highest Duty: My Search For What Really Matters, das Sullenberger gemeinsam mit dem Journalisten Jeffrey Zaslow schrieb.

Für die Adaption des Drehbuchs zeichnet Todd Komarnicki (Verführung einer Fremden) verantwortlich. Clint Eastwood hatte mit seinem letzten Werk American Sniper nicht nur zahlreiche Diskussionen ausgelöst, sondern auch 543,4 Millionen US-Dollar weltweit eingenommen - und so sollte ein Nachfolgeprojekt für ihn nicht lange auf sich warten lassen.

Tom Hanks spielt derweil natürlich auch andernorts den Helden. Ab dem 26. November 2015 ist er in den deutschen Kinos in Steven Spielbergs Bridge of Spies: Der Unterhändler zu sehen. Außerdem drehte er Tom Tykwers A Hologram for the King und Meg Ryans Regiedebüt Ithaca ab. Zusätzlich auf seiner To-Do-Liste stehen die Dan Brown-Verfilmung Inferno und James Ponsoldts The Circle.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope