Stephen Frears dreht Film mit Ben Foster als Radsportprofi Lance Armstrong - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Stephen Frears dreht Film mit Ben Foster als Radsportprofi Lance Armstrong
Zurück zur Übersicht
13 29/07

Stephen Frears dreht Film mit Ben Foster als Radsportprofi Lance Armstrong

Meinungen
0
Tags: Skandal, Stephen Frears, Radsport, Lance Armstrong, Doping, Biopic, Tour de France, Ben Foster
Es ist ja nicht so, als hätte noch niemand je in Erwägung gezogen, einen Film über Lance Armstrong zu drehen. Seit seinem Dopingskandal planen Warner Bros. und Paramount gleichermaßen Biopics über den ehemaligen Radsportprofi. Und nun will auch Stephen Frears seine Version der Geschichte erzählen.

Der Regisseur hat im Gegensatz zu den beiden Studios sogar schon einen Hauptdarsteller im Auge: Ben Foster (360) soll sich in letzten Verhandlungen um den Part von Lance Armstrong befinden. Der schnelle Start könnte für das Projekt einen erheblichen Vorteil gegenüber den Konkurrenten bedeuten, denn schon im kommenden Herbst soll der Film in seine Produktionsphase eintreten.

Das Drehbuch stammt von John Hodge (Trance – Gefährliche Erinnerung) und soll den wohl medienwirksamsten Ausschnitt aus dem Leben von Lance Armstrong nachempfinden: seinen Kampf gegen den Hodenkrebs, seine sieben Siege bei der Tour de France und letztlich die Aberkennung sämtlicher Titel und der Olympischen Medaille nach der Aufdeckung seines Doping-Konsums. In dieser Hinsicht unterscheiden sich die Pläne von Stephen Frears kaum von den übrigen Armstrong-Filmen: Der Streifen von Warner Bros. soll von Jay Roach (Austin Powers) in Szene gesetzt werden und Paramount verfilmt die Biographie Cycle of Lies: The Fall of Lance Armstrong von Juliet Marcur.

Ben Foster ist außerdem ab dem 14. November 2013 neben Daniel Radcliffe in Kill Your Darlings zu sehen und spielt im Indie-Erfolg Ain’t them Bodies Saints mit. Stephen Frears zeigt demnächst auf dem Filmfestival in Venedig sein Drama Philomena mit Judi Dench und Steve Coogan.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope