• Home
  • News
  • Sofia Coppola steigt aus der Neuverfilmung von "The Little Mermaid" aus
Zurück zur Übersicht
15 02/06

Sofia Coppola steigt aus der Neuverfilmung von "The Little Mermaid" aus

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Märchen, Weihnachten, Joe Wright, Bill Murray, Sofia Coppola, Meerjungfrau, Live Action, Universal, Netflix
Im März des vergangenen Jahres hieß es, Sofia Coppola wage ihren ersten Schritt in Richtung große Studioproduktion und verfilme für Universal Pictures und Working Title The Little Mermaid neu als Live-Action-Version. Entsprechende Pläne sind mittlerweile Geschichte.

Wie gestern Abend bekannt wurde, hat Coppola von dem Projekt nun wegen kreativer Differenzen Abstand genommen. Vor ihr war auch Joe Wright schon an dem Vorhaben gescheitert. Universal will The Little Mermaid aber trotzdem mit aller Macht vorantreiben. Die ersten Drehbuchentwürfe stammten von Abi Morgan (Shame) und Kelly Marcel (Fifty Shades of Grey) und nun soll auch noch die Autorin Caroline Thompson (Edward mit den Scherenhänden) ihren Senf dazugeben.

Unklar bleibt unterdessen, was Sofia Coppola in naher Zukunft treiben wird. Ihr letzter Spielfilm The Bling Ring stammt aus dem Jahre 2013 und seither ist keine Alternative für The Little Mermaid bekannt. Abgesehen natürlich von dem Netflix-Projekt A Very Murray Christmas, das sie gemeinsam mit Bill Murray und Mitch Glazer schrieb und mittlerweile auch abgedreht hat. Der Schauspieler spielt sich darin selbst und sorgt sich darum, dass wegen eines Schneesturms niemand zu seiner Weihnachtsshow in New York City erscheinen wird. In Nebenrollen sind George Clooney, Chris Rock, Amy Poehler, Miley Cyrus, Danny McBride, Maya Rudolph oder Jason Schwartzman zu sehen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope