• Home
  • News
  • Sofia Coppola dreht "The Beguiled" mit Nicole Kidman, Kirsten Dunst & Elle Fanning
Zurück zur Übersicht
16 31/03

Sofia Coppola dreht "The Beguiled" mit Nicole Kidman, Kirsten Dunst & Elle Fanning

© Georges Biard, Sofia Coppola Cannes 2013, CC BY-SA 3.0
Meinungen
0
Tags: Remake, Internat, Eifersucht, Soldat, Literaturverfilmung, Nicole Kidman, Clint Eastwood, Kirsten Dunst, Sofia Coppola, Begierde, Civil War, Adaption, Mädchenschule, Elle Fanning, Don Siegel
Etwa drei Jahre ist es her, seit Sofia Coppola mit The Bling Ring ihren letzten Kinofilm ablieferte - dazwischen lagen lediglich das Netflix-Special A Very Murray Christmas und eine Absage an die Live-Action-Verfilmung von The Little Mermaid.

Nun hat die Regisseurin aber endlich einen vielversprechenden Ersatz gefunden. Vor einigen Wochen deutete Kirsten Dunst bereits an, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Coppola kurz bevor stünde - jetzt wissen wir, worum es sich dabei handelt. Berichten zufolge inszeniert die Filmemacherin The Beguiled, eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Thomas P. Cullinan, in dem ein Soldat der Union in einer Südstaaten-Mädchenschule unterkommt, in der er Begierden, Skandale und Eifersüchteleien auslöst.

1971 wurde The Beguiled bereits von Don Siegel mit Clint Eastwood in der männlichen Hauptrolle auf die große Leinwand gebracht. Betrogen hieß das Drama in Deutschland. Für die Version von Sofia Coppola stehen hingegen schon die weiblichen Darstellerinnen fest: Nicole Kidman wird als Direktorin der Schule zu sehen sein, Kirsten Dunst spielt eine Lehrerin und Elle Fanning eine der Schülerinnen.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass es The Beguiled auch tatsächlich in die Kinos schafft. Schließlich hatte Coppola auch an The Little Mermaid geraume Zeit herumgetüftelt, bis sie das Projekt doch wegen kreativer Differenzen abgab. Nicole Kidman wird im Übrigen ab dem 09. Juni 2016 im Thriller Vor Ihren Augen zu sehen sein. Kirsten Dunst steht aktuell für das Mathedrama Hidden Figures vor der Kamera und Elle Fanning drehte kürzlich unter Anderem Nicolas Winding Refns The Neon Demon ab.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope