Sofia Coppola arbeitet an Adaption der Memoiren "Fairyland" von Alysia Abbott - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Sofia Coppola arbeitet an Adaption der Memoiren "Fairyland" von Alysia Abbott
Zurück zur Übersicht
13 17/12

Sofia Coppola arbeitet an Adaption der Memoiren "Fairyland" von Alysia Abbott

© Bang Showbiz
Meinungen
1
Tags: San Francisco, Vater-Tochter-Beziehung, Memoiren, AIDS, Bisexualität, Drehbuch, Francis Ford Coppola, Sofia Coppola, Roman Coppola, Alysia Abbott
Im vergangenen Sommer brachte Sofia Coppola The Bling Ring in die Kinos und gönnte sich seither ein wenig Urlaub. Jetzt stürzt sich die junge Filmemacherin aber erneut kopfüber in die Arbeit.

Berichten zufolge hat sich die Firma American Zoetrope ihres Vaters Francis Ford Coppola die Rechte an den Memoiren Fairyland: A Memoir Of My Father von Alysia Abbott gesichert, die Sofia Coppola nun für die große Leinwand adaptieren wird. Zur Hand geht ihr dabei Andrew Durham, mit dem sie schon 1998 ihren ersten Kurzfilm Lick the Star produzierte. Als Produzent bei diesem Projekt ist aber ihr Bruder Roman Coppola mit an Bord.

Zwar hat Sofia Coppola sich bisher noch nicht als Regisseurin für Fairyland verpflichten lassen, allerdings schrieb sie auch noch nie ein Drehbuch, das sie letztlich nicht auch selbst inszenierte. Zudem passt die Thematik zu der jungen Filmemacherin: Alysia Abbott zog nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem bisexuellen Vater nach San Francisco, wo sie eine aufregende, aber auch extrem unstrukturierte Kindheit und Jugend verbrachte. Zum Studium ging sie schließlich nach New York City und Frankreich, ein Anruf ihres Vaters änderte jedoch von heute auf morgen alles: er hatte sich mit AIDS infiziert.

Sofia Coppola hat sich in ihren bisherigen Filmen immer wieder mit dem Leben außergewöhnlicher Heranwachsender beschäftigt. Eine Vater-Tochter-Beziehung zeigte sie außerdem in ihrem 2010er Drama Somewhere mit Stephen Dorff und Elle Fanning.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope