Simon Helberg ("The Big Bang Theory") ist neben Meryl Streep in "Florence Foster Jenkins" zu sehen - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Simon Helberg ("The Big Bang Theory") ist neben Meryl Streep in "Florence Foster Jenkins" zu sehen
Zurück zur Übersicht
15 30/03

Simon Helberg ("The Big Bang Theory") ist neben Meryl Streep in "Florence Foster Jenkins" zu sehen

© Creative Commons
Meinungen
0
Tags: Musik, Konzert, Pianist, Hugh Grant, Stephen Frears, Meryl Streep, Biopic, Opernsängerin, Florence Foster Jenkins, Simon Helberg
Niemand muss bei dieser Personalie lange überlegen: Simon Helberg ist mit seiner Figur des Howard Wolowitz aus der Sitcom The Big Bang Theory nahezu verschmolzen. Jetzt sicherte sich der Schauspieler jedoch ein Engagement beim Film.

Und dazu noch eines, das sich sehen lässt. Unter der Regie von Stephen Frears wird Helberg nämlich einen Part in Florence Foster Jenkins bekleiden, einem Film über die titelgebende, schlechteste Opernsängerin der Welt. Meryl Streep spielt die Frau mit dem unbedingten Wunsch zu singen und Hugh Grant übernimmt die Rolle ihres Managers, der ihre Illusionen aufrecht erhielt und im Jahre 1944 ein großes Konzert mit ihr in der Carnegie Hall organisierte. Helberg schlüpft dabei in die Haut des Pianisten Cosme McCoon, der sie auf dem Flügel begleitete.

Wann genau mit Florence Foster Jenkins auf der großen Leinwand zu rechnen ist, steht bislang noch nicht fest. Simon Helberg jedenfalls war zuletzt in der Komödie We'll Never Have Paris mit Melanie Lynskey zu sehen, bei der er auch das Drehbuch lieferte und Regie führte. Einen deutschen Kinostart hat der Film bisher jedoch noch nicht. Was hingegen The Big Bang Theory angeht, so wird auf dem Heimatsender CBS aktuell die achte Staffel ausgestrahlt. Staffel Neun und Zehn befinden sich in Arbeit.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope