Shirley MacLaine & Amanda Seyfried übernehmen Hauptrollen in der Dramödie "The Last Word" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Shirley MacLaine & Amanda Seyfried übernehmen Hauptrollen in der Dramödie "The Last Word"
Zurück zur Übersicht
15 14/09

Shirley MacLaine & Amanda Seyfried übernehmen Hauptrollen in der Dramödie "The Last Word"

© Creative Commons
Meinungen
0
Tags: Karriere, Frauen, Journalistin, Unabhängigkeit, Amanda Seyfried, Kontrolle, Nachruf, Shirley MacLaine, Mark Pellington
In Toronto erblicken derzeit unzählige Projekte das Licht der öffentlichen Welt und eines davon ist The Last Word von Mark Pellington (The Mothman Prophecies - Tödliche Visionen).

Der Regisseur verfilmt für die Dramödie ein Drehbuch aus der Feder des Newcomer-Autoren Stuart Fink und konnte für die beiden weiblichen Hauptrollen keine Geringeren als Shirley MacLaine und Amanda Seyfried verpfichten. Erstere spielt in The Last Word eine ehemals sehr erfolgreiche Businessfrau, die bis zum Ende alles unter Kontrolle behalten will und deshalb entscheidet, ihren eigenen Nachruf verfassen zu lassen. Seyfried schlüpft in die Rolle einer jungen Journalistin, die mit jener Aufgabe betraut wird, aber viel lieber die Wahrheit über ihre Auftraggeberin herausfinden will.

"Dies ist ein lustiges, herzerwärmendes und emotional berührendes Märchen vom Leben", erklärte Pellington in einem offiziellen Statement. "Es untersucht die wahre Quelle der Macht unabhängiger Frauen und ist ein aufrührender, lebensbejahender Film über die Lektionen, die man mit der Zeit lernt, und die Geschenke, die man von den vorherigen Generationen erhält."

Shirley MacLaine steht derzeit für das Sportlerbiopic Men of Granite vor der Kamera, während Amanda Seyfried unter Anderem ab dem 08. Oktober 2015 als Mary in Joe Wrights Pan zu sehen ist.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope