Robert Redford erzählt Drachengeschichten im Remake von "Pete's Dragon" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Robert Redford erzählt Drachengeschichten im Remake von "Pete's Dragon"
Zurück zur Übersicht
14 20/10

Robert Redford erzählt Drachengeschichten im Remake von "Pete's Dragon"

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Remake, Drachen, Robert Redford, Waisenkind, David Lowery, Kinderfilm, Live Action, Animation, Familienfilm
Mit dem Ain't Them Bodies Saints-Regisseur David Lowery steht schon einmal ein spannender Name hinter dem Remake von Pete's Dragon oder Elliot, das Schmunzelmonster. Nun gibt es erste Verhandlungen um Personalien vor der Kamera.

Der Originalfilm aus dem Jahre 1977 erzählt von einem Waisenjungen, der im Wald vom titelgebenden Drachen aufgezogen wird. Er ist eine Mischung aus Animation und Live-Action - und so soll es auch im Remake sein, nur dass höchstwahrscheinlich auf die Musical-Einlagen verzichtet wird. Das entsprechende Drehbuch stammt von David Lowery selbst (der vor seiner Verpflichtung als Regisseur nur als Autor angestellt war) und Toby Halbrooks.

Insiderberichten zufolge befindet sich als erster Darsteller nun Robert Redford in Verhandlungen um Pete's Dragon. Sollte alles zur Zufriedenheit des Akteurs ablaufen, würde er den Part eines Geschichtenerzählers in der Holzfällergemeinschaft übernehmen, die es auf das Leben des Drachen abgesehen hat. Aktuell spielt Robert Redford außerdem den ehemaligen News-Anchor Dan Rather im Drama Truth, später folgen die Filme A Walk in the Woods und Come Sunday. Desweiteren erscheint er noch in einem weiteren Werk des Regisseurs David Lowery: im Kriminalfilm The Old Man And The Gun.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope