• Home
  • News
  • Prokino bringt Danny Boyles "Slumdog Millionaire" auf die Leinwände
Zurück zur Übersicht
08 23/10

Prokino bringt Danny Boyles "Slumdog Millionaire" auf die Leinwände

Meinungen
0
München - Nach Trainspotting (1996) und The Beach (2000) nimmt der britische Regisseur Danny Boyle in seinem neuen Film Slumdog Millionaire den Zuschauer mit auf eine exotische Reise nach Indien.

Slumdog Millionaire ist die Verfilmung von Rupien! Rupien! (erschienen 2005 bei Kiepenheuer & Witsch, internationaler Titel "Q & A") von Vikas Swarup. Das Drehbuch stammt von Simon Beaufoy, der für das Drehbuch zu The Full Monty (1997) für den Oscar nominiert war. Bewusst hat sich Danny Boyle bei der Besetzung seiner Hauptfiguren für neue Talente entschieden: Dev Patel und Freida Pinto sammelten bislang erste Schauspielerfahrung im TV-Bereich. Mit Anil Kapoor als "Wer wird Millionär"-Showmaster konnte Boyle einen der bekanntesten und erfolgreichsten Bollywood-Schauspieler gewinnen.

Der Münchner Independent-Verleih Prokino, der bereits erfolgreich Danny Boyles Kultfilm Trainspotting 1996 in die deutschen Kinos brachte, wird Slumdog Millionaire am 19.3.2009 in den Kinos starten.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope