"Pacific Rim 2" bis auf Weiteres verschoben - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • "Pacific Rim 2" bis auf Weiteres verschoben
Zurück zur Übersicht
15 17/09

"Pacific Rim 2" bis auf Weiteres verschoben

© Warner Bros.
Meinungen
0
Tags: Sequel, Guillermo del Toro, Finanzierung, Charlie Hunnam, Rinko Kikuchi, Idris Elba, Fortsetzung, Verschieben, Pacific Rim
Guillermo del Toro ist der Meister der unerfüllten Filmträume. Viele Fans warten seit Jahren auf Hellboy 3 und nun wurde auch noch Pacific Rim 2 bis auf Weiteres verschoben.

Allerdings scheint es in diesem Fall nicht die Schuld des Regisseurs. Del Toro wollte ursprünglich mit dem Dreh zur Fortsetzung - aktuell betitelt als Maelstrom - Ende diesen Jahres beginnen. Vor ein paar Wochen berichtete dann die Latino Review, der Dreh sei auf frühestens 2016 verschoben. Und nun können wir nicht einmal damit mehr rechnen.

Die Gründe für diesen Schritt sind vielfältig. Pacific Rim nahm bei seiner Veröffentlichung 2013 weltweite 411 Millionen US-Dollar ein und das zuständige Studio Legendary lässt durchlicken, dass diese Zahl lediglich aufgrund guter Zahlen in China zustande kamen. Damit habe der Film nicht genug eingespielt, um Fortsetzungsstatus zu erreichen. Was das Risiko weiter erhöht: die Kosten für Kong: Skull Island sind in astronomische Höhen geschnellt und eigentlich will man zwecks Entlastung lieber warten, bis der Riesenaffe für den Crossover-Film Kong vs. Godzilla zu Warner Bros. hinüberwechselt.

Das ursprünglich angekündigte Veröffentlichungsdatum in 2017 für Pacific Rim 2 können wir also in den Wind schießen. Guillermo del Toro arbeitet trotzdem weiter. Seine Haunted House-Geschichte Crimson Peak mit Mia Wasikowska, Jessica Chastain und Tom Hiddleston startet in den deutschen Kinos am 15. Oktober 2015.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope