• Home
  • News
  • Natalie Portman im Cheerleader-Thriller "Dare Me" von Michael Sucsy
Zurück zur Übersicht
13 14/06

Natalie Portman im Cheerleader-Thriller "Dare Me" von Michael Sucsy

Meinungen
0
Tags: High School, Literaturverfilmung, Natalie Portman, Michael Sucsy, Cheerleader
Seit dem Superheldenfilm Thor im Jahre 2011 war Natalie Portman nicht mehr auf der großen Leinwand zu sehen. Dafür hat sie aktuell eine ganze Menge Projekte in der Mache, und nun kommt sogar noch eines hinzu.

Dare Me heißt ein Roman der amerikanischen Schriftstellerin Megan Abbott, der nun eine Kinoadaption erhält. Darin geht es um Beth, die das Cheerleader-Team einer US-amerikanischen High-School als strenge Hierarchie organisiert. Als ein neuer Coach an die Schule kommt, sieht sie sich allerdings in ihrer Stellung bedroht. Entgegen der sich nun vielleicht einstellenden Assoziationen ist Dare Me allerdings keine klischeebehaftete und quietschbunte Teenager-Collegekomödie. Stattdessen schlägt der Roman einen sehr düsteren Ton an, und Berichterstatter erwarten bei dem Film eine Mischung aus Fight Club und dem 1989er Drama Heathers von Michael Lehmann.

Welche Rolle Natalie Portman in Dare Me übernehmen könnte, ist noch unklar, allerdings soll sie sich für den Cast in der engen Auswahl befinden. Rein körperlich sollte ein Rolle als Cheerleader jedenfalls kein Problem für sie darstellen, nachdem sie in Black Swan bereits als schizophrene Ballerina überzeugen konnte. Mit der Regie hingegen wird wohl Michael Sucsy betraut, der zuletzt Für immer Liebe verantwortete.

Natalie Portman muss hingegen langsam aufpassen, dass ihr Terminkalender nicht überquillt. So beteiligt sie sich an den nächsten beiden Filmen der Regie-Legende Terrence Malick, erscheint Ende des Jahres in der Superhelden-Fortsetzung Thor - The Dark Kingdom und dreht aktuell den Western Jane Got a Gun von Gavin O'Connor.

Ihre Meinung zu dieser Meldung

Ihre Meinung zu dieser Meldung. (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Cineplex Kinos