• Home
  • News
  • Meryl Streep finanziert Screenwriting Lab für Frauen über 40
Zurück zur Übersicht
15 20/04

Meryl Streep finanziert Screenwriting Lab für Frauen über 40

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: New York, Frauen, Meryl Streep, Tribeca Film Festival 2015, Drehbuchautorin, New York Women in Film and Television, IRIS, Gina Prince-Bythewood, Caroline Kaplan, Kirsten Smith, Jessica Bendinger
Meryl Streep zeigt Engagement nicht nur vor der Kamera: wie am vergangenen Sonntag auf dem Tribeca Film Festival bekannt wurde, finanziert die Schauspielerin ein neu gegründetes Screenwriting Lab speziell für Frauen über 40 mit einer beträchtlichen Summe.

Wie auf einer Panel-Diskussion bekannt gegeben, arbeitet Streep für das Projekt zusammen mit der Organisation New York Women in Film and Television (NYWIFT) und dem Filmemacherinnen-Kollektiv IRIS. Schlicht Writers Lab soll das Programm heißen, das Frauen über 40 die Möglichkeit gibt, in Ruhe an einem Rückzugsort in Upstate New York an ihren Drehbüchern zu arbeiten.

Den Teilnehmerinnen stehen dabei Mentorinnen zur Seite wie in diesem Jahr die Regisseurin Gina Prince-Bythewood (Beyond the Lights), die Produzentin Caroline Kaplan (Boyhood) und die Autorinnen Kirsten Smith (Natürlich Blond) und Jessica Bendinger (Girls United). Für die erste Ausgabe des Writers Lab können Bewerbungen vom 01. Mai bis 01. Juni 2015 eingereicht werden - acht Gewinnerin erhalten ihren Bescheid dann am 01. August.

Aber keine Sorge, Meryl Streep vergisst neben ihrem Engagement auch ihren eigentlichen Job nicht. Ab dem 01. Oktober 2015 werden wir sie im Emanzipationsdrama Suffragette sehen können. Zuletzt drehte sie die Tragikomödie Ricki and the Flash ab und bereitet sich nun auf ihre Hauptrolle als Florence Foster Jenkins vor.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg