• Home
  • News
  • Kristen Stewart und Chloe Sevigny im neuen Film über Axtmörderin Lizzie Borden
Zurück zur Übersicht
15 29/10

Kristen Stewart und Chloe Sevigny im neuen Film über Axtmörderin Lizzie Borden

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: 19. Jahrhundert, Affäre, Gerüchte, Kristen Stewart, Prozess, Axt, Chloe Sevigny, Doppelmord, Pieter Van Hees, Lizzie Borden
Die Axtmörderin Lizzie Borden muss in Hollywood bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Nach der Serie The Lizzie Borden Chronicles mit Christina Ricci bekommen wir nun auch einen Spielfilm über die Killerin serviert.

Im Jahre 1892 wurde Borden für den Axtmord an ihrem Vater und ihrer Stiefmutter in Massachusetts festgenommen und der Fall erlangte in den ganzen Vereinigten Staaten Aufmerksamkeit. Bis heute halten Spekulationen an; Borden selbst wurde nicht dauerhaft ins Gefängnis gebracht.

Den bislang unbetitelten Film über Lizzie Borden wird Pieter Van Hees (Waste Land) drehen. Und mit Kristen Stewart und Chloe Sevigny stehen ihm zwei fähige Darstellerinnen für die Hauptrollen zur Verfügung. Sevigny schlüpft in die Rolle der Angeklagten, während Stewart das Hausmädchen Bridget Sullivan spielt, das im Prozess aussagte und Gerüchten zufolge Lizzie schützte. Der Krimi-Autor Ed McBain deutete an, die Frauen könnten ein Paar gewesen und entdeckt worden sein, was unter Umständen das Mordmotiv klären könnte. Fakt ist: bislang weiß noch niemand, welche Perspektive der Film von Van Hees einnehmen wird.

Chloe Sevigny ist derzeit unter Anderem in der Serie American Horror Story zu sehen, Kristen Stewart steht hingegen für Personal Shopper von Olivier Assayas vor der Kamera und beteiligt sich an den nächsten Werken von Woody Allen und Kelly Reichardt. Momentan ist sie in den deutschen Kinos in der Komödie American Ultra neben Jesse Eisenberg zu sehen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope