• Home
  • News
  • Kristen Stewart für Guantanamo-Drama "Camp X-Ray" und "Sils Maria" von Olivier Assayas bestätigt
Zurück zur Übersicht
13 05/06

Kristen Stewart für Guantanamo-Drama "Camp X-Ray" und "Sils Maria" von Olivier Assayas bestätigt

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Guantanamo, Juliette Binoche, Chloe Moretz, Kristen Stewart, Olivier Assayas
Nachdem das Glitzervampir-Franchise Twilight beendet ist, wird Hauptdarstellerin Kristen Stewart in diesem Sommer trotzdem nicht langweilig. Kürzlich bestätigte sie ihre Beteiligung an zwei Independentfilmen.

Das Drehbuch zu Sils Maria stammt von Olivier Assayas, der eben erst sein Drama Die Wilde Zeit in die deutschen Kinos brachte. Er wird bei dem Film auch Regie führen, der Juliette Binoche in der Hauptrolle einer alternden Schauspielerin zeigt. Sie willigt ein, in einem Remake des Streifens mitzuspielen, der sie vor Jahrzehnten berühmt machte, jedoch darf sie nicht ihre damalige Rolle übernehmen. Die ist schon von einer jungen Skandalnudel aus Hollywood (Chloe Moretz) besetzt.

Kristen Stewart wird in Sils Maria in einer Nebenrolle zu sehen sein. Sie spielt Juliette Binoches junge Assistentin und ersetzt damit Mia Wasikowska, die zuerst für den Part im Gespräch war.

Der zweite Film, den Kristen Stewart schon in diesem Juli drehen will, ist von völlig anderer Art. Camp X-Ray von Regie-Newcomer Peter Sattler ist im Krieg gegen den Terror angesiedelt. Darin wird die Schauspielerin eine junge Soldatin verkörpern, die in Guantanamo stationiert ist und eine ungewöhnliche Allianz mit den Gefangenen eingeht.

Neben Sils Maria und Camp X-Ray beteiligt sich Kristen Stewart außerdem an dem Actionfilm Cali von Nick Cassavetes und der Komödie The Big Shoe von Steven Shainberg.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope