Kirsten Dunst sichert sich Hauptrolle in "Midnight Special" von "Mud"-Regisseur Jeff Nichols - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Kirsten Dunst sichert sich Hauptrolle in "Midnight Special" von "Mud"-Regisseur Jeff Nichols
Zurück zur Übersicht
13 13/08

Kirsten Dunst sichert sich Hauptrolle in "Midnight Special" von "Mud"-Regisseur Jeff Nichols

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Flucht, Vater-Sohn-Beziehung, Kirsten Dunst, Jeff Nichols, Michael Shannon, Joel Edgerton, Superkraft
Dass 2014 das Jahr ist, in dem Kirsten Dunst ganze 25 Jahre Showbusiness feiert, erscheint angesichts ihres noch jungen Alters geradezu unglaublich. Noch dazu befindet sich ihre Karriere spätestens seit der Auszeichnung für Lars von Triers Melancholia auf einem ansehnlichen Hoch. Nun hat sie die nächste Hauptrolle abgestaubt.

Kirsten Dunst wird die Hauptrolle in Midnight Special übernehmen, dem nächsten Film des erfolgreichen Independent-Regisseurs Jeff Nichols, der sich mit nur wenigen Filmen wie Take Shelter - Ein Sturm zieht auf und Mud einen Namen in Hollywood machen konnte. Weite Teile der Story werden zwar noch unter Verschluss gehalten, allerdings kam nun heraus, dass es in Midnight Special im Groben um einen Vater geht, der sich mit seinem achtjährigen Sohn auf die Flucht begibt, nachdem er herausfindet, dass dieser über besondere Kräfte verfügt.

In den männlichen Hauptrollen des Filmes sehen wir Joel Edgerton und Michael Shannon, der mit dem Regisseur auch schon für Take Shelter - Ein Sturm zieht auf zusammenarbeitete. Wer der beiden Darsteller allerdings den Vater spielen wird, ist noch unklar, und auch über die Rolle von Kirsten Dunst ist noch nichts bekannt. Dafür markiert Midnight Sepcial allerdings Jeff Nichols ersten Film, der von einem großen Studio, nämlich Warner Bros., finanziert wird.

Kirsten Dunst steht unterdessen auch für seinen Kollegen Hossein Amini vor der Kamera, um neben Viggo Mortensen den Thriller The Two Faces of January zu drehen. Die Independentproduktion soll bei uns im April kommenden Jahres in den Kinos starten. Außerdem ist sie ab dem 22. August 2013 im Science Fiction-Drama Upside Down von Juan Diego Solanas zu sehen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope