• Home
  • News
  • Jörg Buttgereit dreht "German Angst" mit Andreas Marschall und Michal Kosakowski
Zurück zur Übersicht
13 15/05

Jörg Buttgereit dreht "German Angst" mit Andreas Marschall und Michal Kosakowski

© Studio / Produzent
Meinungen
0
Tags: Jörg Buttgereit, Andreas Marschall, Michal Kosakowski
Freunde des Genrekinos, des Trash und des gepflegten Horrors können sich demnächst auf ein vielversprechendes Filmprojekt aus den eigenen Reihen freuen. Regisseur Jörg Buttgereit dreht mit zwei deutschen Kollegen German Angst.

Sie alle sind Meister des Horrorfilms. Jörg Buttgereit selbst verantwortet Filme wie Nekromantik oder Der Todesking, Andreas Marschall ist der Regisseur von Tears of Kali und Masks und Michal Kosakowski sorgte mit seinem Psychothriller Zero Killed international für Aufmerksamkeit.

German Angst - Sex Love Death heißt der Film, für den sich die drei Meister ihres Faches zusammentun, um das deutsche Genrekino auf Vordermann zu bringen und ein Gegengewicht zu den immer gleichen Komödien à la Til Schweiger zu bieten.

Jörg Buttgereit selbst widmete sich in den letzten Jahren vorrangig dem Theater und inszenierte Bühnenfassungen einiger seiner Hörspiele. Für German Angst kehrt er zum Film zurück, was seine Fans in große Aufregung versetzen dürfte. Handlungsdetails über das neue Projekt stehen noch nicht fest, allerdings soll noch heute eine Crowdfunding-Aktion an den Start gehen, um Unterstützer für German Angst zu finden.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope