Jim Jarmusch plant Spielfilm, die Doku "Iggy Pop and The Stooges" und eine Oper - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Jim Jarmusch plant Spielfilm, die Doku "Iggy Pop and The Stooges" und eine Oper
Zurück zur Übersicht
14 06/03

Jim Jarmusch plant Spielfilm, die Doku "Iggy Pop and The Stooges" und eine Oper

© Wikimedia Commons
Meinungen
0
Tags: Oper, Interview, Jim Jarmusch, New Jersey, Dokumentarfilm, Iggy Pop, The Stooges
Bei Jim Jarmusch sind wir es gewöhnt, dass seine Filme oft Jahre brauchen bis sie es tatsächlich auf die große Leinwand schaffen. Idee und Script zu Only Lovers Left Alive existierten beispielsweise schon vor Broken Flowers und kamen nur wegen der Finanzierung ewig nicht zustande. Momentan hat der Regisseur wieder mehrere Projekte in Planung.

Im jüngsten Interview mit The Playlist klang es jetzt so, als ließe das nächste Werk von Jim Jarmusch wirklich nicht mehr lange auf sich warten. Tatsächlich arbeitet er momentan wieder an einem Projekt, dass die Phase der unsicheren Finanzierung bereits schon hinter sich gebracht hat. Letztes Jahr hatte der Filmemacher einen Dokumentarfilm über Iggy Pop and The Stooges angekündigt, von dem danach nicht mehr viel zu hören war: "Ja, das ist noch in Arbeit", erklärte Jarmusch nun. "Es ist ein Liebesbrief an die Stooges, eine Art Essayfilm, ein dokumentarisches Portrait und wir haben das meiste davon schon gedreht. Nur ging uns dann das Geld aus und ich musste aufhören und dann Only Lovers Left Alive machen. Jetzt sieht es so aus, als würde ich es komplett finanziert kriegen. Also wird das passieren."

Und doch ist Iggy Pop and The Stooges höchstwahrscheinlich nicht der nächste Film des Regisseurs, den wir in den Kinos begutachten werden dürfen. Jarmusch plant nämlich noch einen kleinen Spielfilm, über den er allerdings lieber nicht allzu viel verraten wollte: "Ich weiß nicht, ich habe einen Spielfilm, den ich diesen Herbst oder nächstes Frühjahr drehen möchte. Er ist fertig geschrieben und alles, aber ich möchte wirklich nicht zu viel darüber reden. Ich bin ein wenig abergläubisch, aber er ist in der Gegenwart in Patterson, New Jersey angesiedelt." Und zu noch einer kleinen Aussage ließ der Filmemacher sich hinreißen: "Ja, er ist lustig. Ich weiß nicht, ob es irgendwie mehr eine Komödie wird als jeder anderer meiner Filme, aber es ist definitiv ein bisschen was Lustiges dran."

Aber auch Musikfans müssen nicht fürchten, von Jim Jarmusch übergangen zu werden. Der Vielbeschäftigte liefert bald neue Musik seiner Band SQÜRL und arbeitet eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit alten Musikerkollegen und dem Komponisten Phil Kline an einer Oper. Hoffen wir, dass sich die momentanen Pläne also nicht doch nochmal über Jahre hinziehen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope