James Franco lässt Regiearbeit "Garden of Last Days" kurz vor Drehbeginn fallen - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • James Franco lässt Regiearbeit "Garden of Last Days" kurz vor Drehbeginn fallen
Zurück zur Übersicht
13 28/06

James Franco lässt Regiearbeit "Garden of Last Days" kurz vor Drehbeginn fallen

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: 9/11, Literaturverfilmung, James Franco, Emilia Clarke
Erste Beobachter begannen schon, sich Sorgen um James Franco zu machen, denn angesichts seiner unendlich langen To-Do-Liste scheint das Multitalent niemals zu schlafen. Jetzt hat er eines seiner Projekte kurz vor Drehbeginn fallen lassen, allerdings nicht wegen chronischer Übermüdung.

Eigentlich wollte James Franco in ein paar Wochen damit beginnen, Garden of Last Days mit sich selbst und Emilia Clarke aus Game of Thrones in den Hauptrollen zu drehen. Die Geschichte basierte auf dem gleichnamigen Roman von Andre Dubus III., der aus dem Leben verschiedener Personen kurz vor den Terroranschlägen von 9/11 erzählte. James Francos kurzfristiger Ausstieg bedeutet das vorläufige Ende für die 3 Millionen US-Dollar schwere Independent-Produktion.

Die Gründe für den Ausstieg sind dabei vergleichsweise banal: die Crew, die James Franco für sein Projekt vorschwebte, ließ sich in Versicherungsfragen schlicht nicht mit den Vorstellungen des zuständigen Studios Millenium Films unter einen Hut bringen, und so sind die bisher in den Film investierten 500.000 US-Dollar wohl für die Katz. Ob dem ehemaligen Star von Garden of Last Days nun die Anwälte auf den Hals gehetzt werden, wird sich zeigen.

James Franco scheint jedenfalls nach wie vor tendenziell wenig zu schlafen. Seine jüngste Regiearbeit As I Lay Dying tourt gerade über die Festivals und in Deutschland sehen wir ihn als Akteur zunächst ab dem 08. August 2013 in der Weltuntergangskomödie Das ist das Ende auf der großen Leinwand.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope