"I am Love"-Regisseur Luca Guadagnino verfilmt Thriller-Roman "A Reliable Wife" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • "I am Love"-Regisseur Luca Guadagnino verfilmt Thriller-Roman "A Reliable Wife"
Zurück zur Übersicht
14 12/02

"I am Love"-Regisseur Luca Guadagnino verfilmt Thriller-Roman "A Reliable Wife"

© Wikimedia Commons
Meinungen
0
Tags: Ehe, Intrige, Roman, Literaturverfilmung, Luca Guadagnino, Thriller, Jahrhundertwende, Wisconsin, Robert Goolrick
Der Film I am Love war eine echte kleine Offenbarung, was zu einem nicht geringen Prozentsatz sicher an der Präsenz von Tilda Swinton lag. Aber auch der Regisseur Luca Guadagnino hat einiges drauf. Das stellt er demnächst wieder unter Beweis.

Fünf Jahre sind seit I am Love vergangen und in der Zwischenzeit hat der Regisseur an Modenschauen gearbeitet und sein Talent in Kurz- und Dokumentarfilme gesteckt. Jetzt soll es aber wieder das Fach der Fiktion sein. Das Studio Sony hat Luca Guadagnino beauftragt, den Roman A Reliable Wife von Robert Goolrick zu verfilmen. Eine Drehbuchadaption existiert bereits. Verfasst hat sie Andrew Kevin Walker, der Autor hinter Filmen wie Sleepy Hollow.

Es ist definitiv ein Touch Hitchcock in A Reliable Wife enthalten. In dem Roman findet sich der Leser im ländlichen Wisconsin des Jahres 1909 wieder. Der erfolgreiche Geschäftsmann Ralph Truitt hat eine Zeitungsannonce aufgegeben, in der er nach einer "vertrauenswürdigen Ehefrau" sucht. Als Catherine Land jedoch aus ihrem Zug aus Chicago steigt, ist sie nicht unbedingt das, was Truitt sich vorgestellt hat. Catherine plant, ihren neuen Ehemann heimlich zu vergiften und die Gegend möglichst bald als reiche Witwe zu verlassen. Aber auch Truitt hat seine Pläne mit der neu eingetroffenen Frau. Eh die beiden es sich versehen, finden sie sich in einem Landhaus wieder, dass durch undurchdringliche Schneemassen von der Außenwelt abgeschnitten ist.

A Reliable Wife lässt auf ein intensives Kammerspiel hoffen und es dürfte mit Interesse zu verfolgen sein, wen Luca Guadagnino in den Cast holt. Bis der Dreh im nächsten Winter beginnen soll, bleibt ihm für diese Entscheidung noch ausreichend Bedenkzeit.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope