Hany Abu-Assad übernimmt Regie beim "Sympathy for Mr. Vengeance"-Remake von Park Chan-Wook - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Hany Abu-Assad übernimmt Regie beim "Sympathy for Mr. Vengeance"-Remake von Park Chan-Wook
Zurück zur Übersicht
13 13/09

Hany Abu-Assad übernimmt Regie beim "Sympathy for Mr. Vengeance"-Remake von Park Chan-Wook

© Adam Cook
Meinungen
0
Tags: Korea, Remake, Rache, Organhandel, Park Chan-wook, Trilogie, Hany Abu-Assad
Anfang des kommenden Jahres startet Spike Lees Remake des koreanischen Thrillers Oldboy von Park Chan-Wook in den Kinos. Nun nehmen auch die Pläne für ein Remake von Sympathy for Mr. Vengeance Gestalt an.

Der 2002er Sympathy for Mr. Vengeance war der erste Teil der sogenannten Rache-Trilogie von Park Chan-Wook, auf den ein Jahr später Oldboy und 2005 schließlich Lady Vengeance folgten. Darin möchte der taubstumme Ryu seiner todkranken Schwester eine Nierentransplantation ermöglichen, was ihm auf legalem Weg allerdings nie gelingen wird. Also beschließt er einen verhängnisvollen Deal mit einer Gang krimineller Organhändler.

Die Pläne für ein Remake von Sympathy for Mr. Vengeance stehen schon seit einer guten Dekade im Raum, wurden jedoch kontinuierlich von Studio zu Studio weitergegeben. Nun sieht es aber so aus, als würde das 2010 von Warner Bros. gekaufte Script aus der Feder von Brian Tucker (Broken City) doch seinen Weg auf die große Leinwand finden. Einen Regisseur gibt es schon: Hany Abu-Assad soll die Inszenierung des Remakes übernehmen. Ein unbeschriebenes Blatt ist der Filmemacher nicht mehr, der 2006 für Paradise Now eine Oscar-Nominierung für den besten Fremdsprachigen Film einstrich und in diesem Jahr den Jury-Preis in Cannes für Omar erhielt.

Wie es mit der Amerikanisierung der Rache-Trilogie von Park Chan-Wook weitergeht, wird sich zeigen. Schließlich wird auch mit dem Remake des dritten Teils namens Lady Vengeance schon seit einiger Zeit Charlize Theron als Darstellerin und Produzentin in Verbindung gebracht. Erst einmal startet hierzulande aber Oldboy von Spike Lee am 16. Januar 2014 in den Kinos.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope