• Home
  • News
  • Guillermo del Toro interessiert sich für das Remake von "A Fantastic Voyage"
Zurück zur Übersicht
16 08/01

Guillermo del Toro interessiert sich für das Remake von "A Fantastic Voyage"

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Remake, Wissenschaftler, 1960er Jahre, Guillermo del Toro, James Cameron, Abenteuer, 20th Century Fox, Schrumpfen, Richard Fleischer
Im Jahre 1966 kam der Abenteuerfilm A Fantastic Voyage in die Kinos, zu dem nun schon seit Jahren ein Remake in Planung befindlich ist.

Genau genommen sind es James Cameron und die 20th Century Fox, die A Fantastic Voyage wieder neu auf die große Leinwand bringen wollen. In dem von Richard Fleischer inszenierten Original drehte sich alles um ein U-Boot und seine Crew, die auf mikroskopische Größe zusammengeschrumpft und in das Blut eines Wissenschaftlers injiziert wird, um dessen Leben zu retten. Damals regnete es sogar Oscars für die Spezialeffekte und die Art Direction, sowie drei weitere Nominierungen. In den Hauptrollen waren Stephan Boyd, Edmond O’Brien und Raquel Welch zu sehen.

Und mittlerweile stehen für das Remake tatsächlich einige Ampeln auf grün: kein Geringerer als Guillermo del Toro verhandelt nämlich um den Platz auf dem Regiestuhl. Der Filmemacher hatte zuletzt im Herbst 2015 den Haunted House-Streifen Crimson Peak in die Kinos gebracht und anschließend diverse Projekte begonnen und wieder fallen gelassen. Als Regisseur arbeitet er unter Anderem aber auch weiter an Pacific Rim: Maelstrom oder einer kleinen Schwarzweißproduktion namens Silver.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München