Filmfestspiele von Venedig eröffnen mit George Clooneys "Die Iden des März" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Filmfestspiele von Venedig eröffnen mit George Clooneys "Die Iden des März"
Zurück zur Übersicht
11 21/06

Filmfestspiele von Venedig eröffnen mit George Clooneys "Die Iden des März"

©
Meinungen
0
Tags: Paul Giamatti, Philip Seymour Hoffman, Ryan Gosling, George Clooney
Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, wird George Clooneys neue Regiearbeit Die Iden des März / The Ides of March in diesem Jahr die Filmfestspiele von Venedig eröffnen. Der Titel ist eine Anspielung auf den Mord an Julius Caesar, den Thornton Wilder 1948 in einem Briefroman mit dem Titel Die Iden des März verarbeitete.

Wie der Titel ahnen lässt, geht es auch bei Clooney um einen politischen Mord, wenngleich eher im übertragenen Sinne. Vage angelehnt an den Vorwahlkampf des Demokraten Howard Dean im Jahre 2004, spielt Clooney, der sowohl Regisseur, wie auch Co-Produzent und Drehbuchautor des Films ist, einen Gouverneur, der mitten in einem sehr schmutzigen Präsidentschaftswahlkampf steckt. Mit von der Partie sind Ryan Gosling als Pressesprecher, Paul Giamatti als Wahlkampfmanager der Gegenseite sowie sowie Philip Seymour Hoffman und Marisa Tomei. Neben Clooney wirkt außerdem Grant Heslov (Männer, die auf Ziegen starren) am Drehbuch mit.

Der Film basiert auf dem Theaterstück Farragut North von Beau Willimon aus dem Jahr 2008 und wird am 7. Oktober 2011 in den amerikanischen Kinos starten. Ein deutscher Starttermin steht bislang noch nicht fest.

Für Clooney ist dies nach Confessions of a Dangerous Mind (2002), Good Night, and Good Luck (2005) und Ein verlockendes Spiel / Leatherheads (2008) der mittlerweile vierte Film, bei dem er Regie führt.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope