• Home
  • News
  • "Fieber" von Elfi Mikesch verbindet Film und Fotografie
Zurück zur Übersicht
13 12/07

"Fieber" von Elfi Mikesch verbindet Film und Fotografie

Meinungen
1
Tags: Luxemburg, Vater-Tochter-Beziehung, Schwestern, Fotografie, Serbien, Fremdenlegion, Elfi Mikesch, Martin Wuttke, Carolina Cardoso
Die Fotografie ist ein faszinierendes Medium, und wenn sie sich mit der verwandten Kunstform Film verbindet, kommen dabei gern faszinierende Bilder voller Vielschichtigkeit und Selbstreflexion heraus. Der neue Film Fieber von Elfi Mikesch könnte in dieser Hinsicht sehr interessant werden.

Mit Bilderwelten kennt sich die Regisseurin Elfi Mikesch aus, die beispielsweise 2011 den einfühlsamen Dokumentarfilm Mondo Lux - die Bilderwelten des Werner Schroeter drehte und zuvor in einigen Filmen des deutschen Regisseurs die Kamera geführt hatte. Zu ihrem neuen Film namens Fieber haben kürzlich die Dreharbeiten in Luxemburg begonnen.

Fieber spielt zu Beginn in den Fünfziger Jahren. Franzi lebt mit ihren Eltern in einer Kleinstadt und verbringt ihre Zeit damit, sich immer wieder die Fotografien anzuschauen, die ihr Vater in seiner Zeit als Fremdenlegionär in Marokko, Algerien und Tunesien machte. Jahre später ist sie selbst erfolgreiche Fotografin und begibt sich auf eine Reise nach Serbien, um dort in Novi Sad nach einer verschollenen Halbschwester zu suchen. Die Bilder aus ihrer Kindheit verbinden sich dabei mit ihren neuen Erfahrungen.

Vor der Kamera sehen wir in Fieber Darsteller wie Martin Wuttke (Inglourious Basterds), Nicole Max (Trouble No More), Sascha Ley (House of Boys) und Carolina Cardoso, die die Rolle der jungen Franzi übernimmt. Als Produzenten fungieren Bady Minck (Hannah Arendt) und Alexander Dumreicher-Ivanceanu (Taxidermia - Friss oder Stirb). Einen Starttermin für Fieber gibt es noch nicht.

Ihre Meinung zu dieser Meldung

Ihre Meinung zu dieser Meldung. (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Bisherige Meinungen

(Anzeige: 1 von insgesamt 1)
Von: Lilly Grote am: 16.07.13
klingt gut, gefällt mir

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Cineplex Kinos
  • Sala Web