• Home
  • News
  • F. Gary Gray ("Straight Outta Compton") als Regisseur für "Fast & Furious 8" bestätigt
Zurück zur Übersicht
15 09/10

F. Gary Gray ("Straight Outta Compton") als Regisseur für "Fast & Furious 8" bestätigt

© Creative Commons
Meinungen
0
Tags: Sequel, Autorennen, Dwayne Johnson, Vin Diesel, Franchise, Blockbuster, F. Gary Gray
Um die Regie des unvermeidlichen Fast & Furious 8 gab es in den vergangenen Wochen einiges Gerede. Nun wurde der Deal endlich öffentlichkeitswirksam abgeschlossen.

F. Gary Gray, der zuletzt die Shortlist der in Frage kommenden Filmemacher anführte, verkündete gestern auf Twitter die Neuigkeiten: nachdem er mit dem NWA-Streifen Straight Outta Compton einen Erfolg abliefern konnte, nimmt er nun auf dem Regiestuhl des Autorennfranchises Platz. Mit einigen der Furious-Stars kennt er sich bereits seit Jahren: mit Vin Diesel drehte Gray 2003 den Actioner Extreme Rage und mit Dwayne Johnson zwei Jahre später Be Cool - Jeder ist auf der Suche nach dem nächsten großen Hit.

Nachdem James Wan, Justin Lin und Jaume Collet-Serra Fast & Furious 8 zugunsten anderer Projekte abgesagt hatten, geriet das Projekt langsam in Schieflage. Gefühlt beliebig viele Namen standen auf der letzten Shortlist und in der vergangenen Woche hieß es noch, Vin Diesel könne mit dem achten Teil der Reihe seine Regiekarriere fortführen. Nun scheint die Einhaltung des Zeitplans jedoch wieder zu schaffen: Fast & Furious 8 soll am 13. April 2017 in die deutschen Kinos kommen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope